MINISTRY

Über mehrere Jahrzehnte hinweg eroberte das psychotische Soundkonstrukt von MINISTRY Millionen von Fans mit stilprägenden Klassikern wie »Filth Pig«, »The Mind Is A Terrible Thing To Taste«, »Psalm 69«, »From Beer To Eternity«, und zahlreichen anderen. Seit den 80ern kombiniert Bandgründer Al Jourgensen Elemente des Synthpops mit Punk, aggressivem Metal und sogar Dubstep, um somit unverkennbar zu werden und ganze Generationen von jüngeren Bands zu prägen.

Seite von

Mit legendären Songs wie 'Just One Fix', 'Thieves', oder 'Jesus Built My Hotrod,' wurden MINISTRY zu einmaligen Pionieren des experimentellen Sounds. Sie erhielten sechs Grammynominierungen, verkauften über 3 Millionen Alben und spielten über 2.000 Liveshows in ihrer Karriere, zudem finden sich ihre Songs auf dem Soundtrack von großen Filmklassikern wie "Matrix", "A.I. - Artificial Intelligence", "RoboCop", "Saw" oder "Hurt Locker".

Jetzt, im Jahr 2017, haben MINISTRY sich wieder zusammengeschlossen, das Line-Up erneuert, bei Nuclear Blast Records unterschrieben, und eine Welttournee beendet. Endlich sind sie bereit, 2018 ihr 14. Studioalbum »AmeriKKKant« zu veröffentlichen. Die Gesellschaft und aktuelle Politik der gesamten Welt sind derart wahnsinnig und beängstigend, dass MINISTRY nur wenig Mühe hatten, ihre Frustration in Musik zu verwandeln. Jourgensen erinnert sich an den Schock, während des Wahlprozesses und an den Morgen des 9. November 2016, als er aufwachte und verkündete: "Wir machen ein verdammtes Album – jetzt!"